Beitragsarchiv

Antrittsvorlesung Prof. Dr. Claudia Witt

Die  Antrittsvorlesung von Prof. Dr. Claudia Witt „Komplementäre und integrative Medizin – Standortbestimmung und Perspektiven„ findet am 1. Dezember 2014 an der Universität Zürich statt. Vorgängig findet ein Symposium „The Future of Complementary and Integrative Medicine Research – International Perspectives“  statt

Oktober 2013 – Interview mit Dr. Monica Mennet im Pharmajournal

Lesen Sie hier das  Interview von Monica Mennet, Präsidentin des VAEPS im Pharma Journal 21 vom Oktober 2013 zu den Themen Stellenwert der anthroposophischen Medizin im aktuellen Gesundheitsangebot, Positionierung des Apothekers in dieser komplementärmedizinischen Richtung, Argumente von Kritikern etc.

Konzept für die Ausbildung „Anthroposophisch Erweiterte Pharmazie und ihre Anwendung“

Konzept für die Ausbildung „Anthroposophisch Erweiterte Pharmazie und ihre Anwendung“ – Bitte laden Sie sich den PDF-Flyer zur Ausbildung herunter.

Komplementärmedizin wird in die Grundversicherung aufgenommen

Die Komplementärmedizin wurde durch die Volksabstimmung vom 17. Mai 2009 Bestandteil der Bundesverfassung (Art. 118a). Am 17. Februar hat Bundesrat Didier Burkhalter die fünf komplementärmdizinischen Therapierichtungen Anthroposophische Medizin, Homöopathie, Chinesische Medizin, Neuraltherapie und Phytotherapie, ab 1. Jan. 2012 bis Ende 2017, provisorisch in die Grundversicherung der Krankenkassen aufgenommen. Bis Ende 2017 müssen diese fünf komplementärmedizinschen […]

Swiss say YES to complementary medicine

Switzerland is close to allowing complementary medicine (CAM) to be integrated into the national health system by a special change in its constitution. Three years of intensive lobbying by a grass root movement called ‚YES to Complementary Medicine‘ has resulted in high acceptance for a national people’s voting on a specific proposal for integration of […]

Zukunft der Komplementärmedizin im Gesundheitswesen

Am 17. Mai 2009 entschieden die Schweizerinnen und Schweizer über die Zukunft der Komplementärmedizin im Gesundheitswesen. Abstimmung zum Verfassungsartikel „Zukunft mit Komplementärmedizin“. Mehr darüber …

Die Abstimmung vom 17. Mai 2009

Die Abstimmung vom 17. Mai 2009 zeitigte ein richtungsweisendes Ergebnis, das Sie im hier nachlesen können.

JA zur Komplementärmedizin

JA zur Komplementärmedizin ist eine am 23. September 2004 lancierte eidgenössische Volksinitiative, die sich zur Aufgabe gemacht hat, auf politischer Ebene die zur wissenschaftlichen Medizin komplementären Heilmethoden zu stärken. Die politischen Schritte sind noch im Gange.